Negatives Feedback

ist besser als gar kein Feedback. Lösen Sie sich von Emotion, welche dies Feedbacks bei Ihnen direkt auslösen und sehen Sie den möglichen Mehrwert für sich.

Können Sie damit was anfangen? War es wirklich so, wie beschrieben? Muss an der Stelle nachgebessert werden? Ist dies eine Einzelkritik oder die der Masse der Teilnehmer? Egal, nutzen Sie auch diese Form des Feedbacks indem Sie einfach die Emotionen nicht an sich ranlassen. Meine TV-Auftritte lösen in den meisten Fällen Feedback und Kritik aus. Ich lese mir jede einzelne Kritik durch und beurteile diese genau nachdem oben genannten Muster. Damit komme ich sehr gut zurecht. Ich hoffe, Sie können diese Einstellung und Vorgehensweise auch für Ihre Arbeit nutzen.