Tagging

Leads bzw. Kontakte im Teilnehmer-Management bzw. in nachgelagerten Systemen (Email-Automatisierung, CRM, etc.) sollten entsprechende Tags erhalten. Dieses Tags weisen dem einzelnen Kontakt weitere zusätzliche Attribute zu mit denen der Kontakt zielgenau angesprochen werden kann. Tagging hilft also die persönliche Ansprache der Kontakte so genau wie möglich zu machen. Ein Kontakt kann mehrere Tags besitzen.

Team

Webinare sind eine Teamleistung und werden in der Regel niemals alleine durchgeführt. Arbeiten Sie im Team, welche die gleichen Ziele haben.

Technik

Das ist der Punkt, vor dem die meisten Webinarveranstalter Angst haben und sehen darin die größte Hürde. Diese ist aber völlig unbegründet. Webinarplattformen und die dazu benötigte Technik (Internetanschluss, Laptop oder Computer, Videokamera und ein Mikrofon) ist einfach zu beschaffen, einzurichten und zu bedienen. Allgemein ist zu sagen, dass diese Technik einfach miteinander zu verknüpfen ist und dies in der Regel auch nicht komplizierter ist wie die Bedienung von Microsoft Word.

Teilnehmer-Management

Interessenten melden sich zum Webinar an und werden dem Webinar eindeutig zugeordnet. Dadurch können angemeldete Teilnehmer automatisiert Informationen und vertrauensbildende Maßnahmen zugesendet werden. Nutzen Sie auch die Möglichkeit des Taggen von Teilnehmer um diese auch nachdem Webinar einordnen und anschreiben zu können.

Thema

Sehen Sie auch Relevanz, Timing und Inhalt.

Timing

Spielt mit Relevanz eine wichtige Rolle. Wenn das Timing für das Thema im Webinar nicht passt, werden sich keine Teilnehmer anmelden. Ich selbst kenne das auch von meinen Auftritten im TV. Ist das Thema nicht passend, wird es nicht gesendet. Also immer ein Auge und Ohr am Puls der Zeit haben, was Ihre Zielgruppe für relevant und für das aktuell dringlichste Problem hält.