Warteraum

Richten Sie einen Warteraum für die Teilnehmer ein, bevor das eigentliche Webinar beginnt. Dieser Warteraum sollte ein Countdowntimer beinhalten der ankündigt, wann das Webinar genau beginnt. Eventuell teilen Sie weitere und wichtige Informationen in dem Warteraum mit. Sie können auch noch organisatorische und technische Hinweise zum Ablauf einbringen. Der Warteraum wird in der Regel von der Webinar-Plattform zur Verfügung gestellt und schaltet sich automatisch frei, sobald das Webinar beginnt. Sie müssen lediglich den Inhalt bzw. die entsprechenden Informationen liefern und bereitstellen.

Was Sie nach dem Webinar in der Lage sind

Menschen investieren Ihre kostbare Zeit in die Teilnahme an Ihren Webinaren und wollen ganz genau wissen, was Sie für diesen Einsatz bekommen.

What is in for me?

Machen Sie dem Interessenten von Anfang klar, was Dieser nach der Teilnahme im Stande ist mit dem Wissen anzufangen. Zu wissen, was der Teilnehmer am Ende erhält lässt viele Teilnehmer auch bis zum Schluss dabeibleiben. Machen Sie es anders wie die anderen Veranstalter und fallen Sie dadurch auf, dass Sie direkt und am Anfang den Mehrwert für den Teilnehmer an den Anfang stellen.

Webinar-Skript

Ein Webinarskript ist anders aufgebaut als eine Präsentation auf einer großen Bühne. Webinarskripte dienen dazu den Teilnehmer in den Bann zu ziehen und auf den Kauf vorzubereiten. Konzentrieren Sie sich dabei auf folgende 3 Elemente.

  • Verringerung der Widerstände zum Kauf
  • Aufbau von Vertrauen
  • Aufzeigen, dass Ihre Lösung bereits bei anderen Kunden gut funktioniert hat, was wiederum auf #2 einzahlt.

Konzentrieren Sie sich dabei auf diese drei Elemente, dadurch bekommen Webinarteilnehmer keine Gründe mehr nicht bei Ihnen zu kaufen.

Meine Webinarskripte unterteile ich aus diesem Grund in 4 Einheiten.
1. Einführung
2. Inhalt
3. Transformation
4. Schluss bzw. Closing

Erfahren Sie mehr darüber in meinem Webinar-Konzept.

Webinar-Strategie

Webinare sind komplex, niemals einfach und funktionieren niemals allein. Webinare sind als System immer dann erfolgreich, wenn diese in bestehende Abläufe (Vertrieb, Marketing, Kommunikation) eingebunden werden. Hierzu benötigt es eine Strategie, die folgende Fragen einbezieht.

      • Welche Ziele verfolgt das Unternehmen?
      • Welche Probleme hat das Unternehmen intern wie auch extern vorrangig zu lösen?
      • In welchem Zeitraum sollen die Ziele erreicht werden?
      • Welche Mittel stehen zur Verfügung?
      • Wie können Webinare dabei helfen, diese Ziele zu erreichen?
      • Welche Ressourcen fehlen und müssen ggf. kurzfristig eingekauft oder aufgebaut werden?

Webinar-System

Webinare funktionieren niemals alleine, sondern sind immer eingebettet in bestehende oder neu zu definierenden Infrastrukturen.
Integrieren Sie Webinare auch in Ihr bestehendes Marketing- und Vertriebssystem.

Erfahren Sie mehr darüber in meinem Webinar-Konzept.

WebinarHacker

WebinarHacker sind Macher und wollen den Erfolg durch Webinare und sind bereit, alles dafür zu geben und stetig weiterzuentwickeln:

WebinarHacker sind:

      • diszipliniert, empathisch, fokussiert,
      • Kennen ihre Kunden
      • Haben den Kunden immer im Fokus
      • Sind bereit eine einzigartige Lösung zu liefern

WebinarHacker orientieren sich an den folgenden 10 Punkten:

      1. Wollen Veränderung und akzeptieren den aktuellen Status nicht
      2. Wissen, dass es nicht einfach wird
      3. Gehen nach vorne und neue Wege
      4. Das Ergebnis zählt und nicht der Weg dorthin.
      5. Haben immer das Ziel vor Augen
      6. Arbeiten unerlässlich an der Zielerreichung und geben niemals vorher auf
      7. Setzen um
      8. Sind sichtbar
      9. Erwarten nichts
      10. Sie haben Angst vor:
        • Selbstzweifel
        • Bürokratie
        • Energieraubende Menschen
        • Falsche Gedanken
        • Falsches Umfeld

Ich bin ein WebinarHacker!
Sascha Zöller
www.saschazoeller.de

Webinarplattform

Es existieren unterschiedliche Webinarplattformen, die unterschiedlichen Schwerpunkte haben. Wenn Sie Webinarneuling oder ein kleines Unternehmen sind, würde ich nicht all‘ zu viel Zeit und Kosten in die Auswahl der richtigen Plattform legen. Die meisten können Sie auf Monatsbasis anmieten und kündigen. Beginnen Sie mit den Platzhirschen, wie WebinarJam, GotoWebinar, Zoom for Webinar oder WebEx. Probieren Sie aus, welche Webinarplattform am besten zu Ihnen passt und definieren Sie so Ihre speziellen Bedürfnisse und Anforderung an eine geeignete Plattform.

Webinarreihe

Ein Webinar ist kein Webinar! Es geht wie bei allem was wir das erste Mal machen darum, darin besser zu werden. So auch bei Webinaren. Kunden werden vielleicht beim ersten Webinar noch keinen Kauf tätigen oder nur in einem sehr geringen Umfang. Ich denke es ist besser von Anfang an eine Webinarreihe mit unterschiedlichen Themen und Experten zu planen. Das gibt den Teilnehmer eine gewisse Kontinuität und Ihnen die Möglichkeit sich und Ihre Lösung mehrmals zu präsentieren.

Werbematerialien

Das sind die Unterlagen, die benötigt werden, um ein Webinar anzukündigen, zu präsentieren und nach zu fassen. Die Produktion benötigt Zeit und ein extra Budget. Planen und kalkulieren Sie dies in jedem Fall mit ein.

Wording

Achten Sie immer auf das passende Wording. Experten tendieren gerne dazu mit Fachbegriffen, um sich zu schmeißen und dadurch glänzen zu wollen. Das wiederum missfällt dem Laien, da dieser diese Fachbegriffe in der Regel nicht kennt und wird sich daher von Experten abwenden.
Verwenden Sie daher das Wording Ihrer Zielgruppe und passen Sie sich dieser an. Wenn Sie einem 6-jährigen Jungen erklären wollen wie Fußball funktioniert, passen Sie sich doch auch dem Sprachmuster des Jungen an. Warum also machen Sie dies nicht auch bei Erwachsenen, die nicht Ihrem Expertenkreis angehören?

Wunschzielgruppe

Welche Zielgruppe wünschen Sie sich? Wie genau können Sie diese in Form von Persona oder Avatare beschreiben. Nutzen Sie eine der beiden Formen, um Ihre Kunden so genau wie möglich zu spezifizieren? Falls nicht, fangen Sie an und erkennen Sie die Vorteile für sich und Ihre Planung.